010
Zur Startseite der Theosophischen Gesellschaft

 

 

Das Meer der Theosophie
Judith M. Tyberg:
Die Sprache der Götter.
Sanskrit als Schlüssel zu den Mysterienlehren.
 

Judith M. Tyberg
 

Judith M. Tyberg (1902–1980) war Professorin für Sanskrit und östliche Religionen an der American Academy of Asian Studies in San Francisco. Später lehrte sie Sanskrit und indische Religion, Philosophie und Literatur am College of Oriental Studies in Los Angeles. Ihre Kenntnisse erwarb sie an der Theosophical University, Point Loma, Kalifornien, mit einem speziellen Studium in Sanskrit bei Prof. Dr. Gottfried von Purucker, sowie an der Benares Hindu University in Indien.

Literatur

Judith M. Tyberg: Die Sprache der Götter

Sanskrit ist ein Schlüssel zu den Mysterienlehren und wird zu Recht die „Sprache der Götter“ genannt. Als die älteste noch gebräuchliche Gelehrtensprache birgt sie wie keine andere Sprache die tiefsten Lehren über Sinn und Ziel unseres Lebens.

Die Autorin, Professorin für Sanskrit und östliche Religionen, USA, füllt mit diesem Werk für den nach tieferer Erkenntnis suchenden Leser eine echte Lücke.

Im ersten Teil führt Judith M. Tyberg mit sehr anschaulichen Lektionen in die Sanskritsprache ein sowie in deren Schrift, die Devanâgarî.

Im zweiten Teil bereitet sie den Zugang zu theosophischen Standardwerken, indem sie über 500 darin verwendete Sanskritausdrücke ausführlich erläutert. Damit gibt sie weitreichende Schlüssel für das grandiose Netzwerk der Natur, in dem die endlose Evolution des Menschen im Mittelpunkt steht. Zeitalteraltes Wissen lebt mit den Sanskritbegriffen, deren inhaltlicher Reichtum unerschöpflich ist, wieder auf.

Über 500 Sanskritausdrücke aus den theosophischen Werken Die Geheimlehre, Die Stimme der Stille, Das Meer der Theosophie und Grundlagen der Esoterischen Philosophie werden umfassend erläutert.

Dem Leser werden Welten erschlossen, die zu den innersten Bereichen unseres Daseins gehören. Die Sprache der Götter ist damit mehr als ein interessantes Nachschlagewerk. Das Studium der mystischen Sanskritausdrücke weckt die intuitive Wahrnehmung und öffnet die Tür zu einem umfassenderen Verstehen der esoterischen Weisheiten der Alten Weisheit, die jetzt Theosophie genannt wird. Was kann lohnender sein?

 

Einführung in das Sanskrit (Judith M. Tyberg)

Auswahl von Sanskrit-Ausdrücken aus Das Meer der Theosophie

Zusätzliche Informationen und Bestellmöglichkeit

[Startseite]    [Seitenanfang]

© Die Theosophische Gesellschaft Point Loma – Covina · Gödekeweg 8 · 30419 Hannover